Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

 

Die Geflügelpest wurde nun auch bei einer verendeten Möwe im Bezirk Gmunden/Traunsee bestätigt. Der Fundort liegt im bestehenden „Gebiet mit erhöhtem Geflügelpest-Risiko" gem. § 8 Gefl.pest-Verordnung.

 

„Gebiet mit erhöhtem Geflügelpest-Risiko" bedeutet: erhöhte Biosicherheitsmaßnahmen und

STALLHALTUNGSPFLICHT von Geflügel.

Nach einer Risikobewertung steht nun fest, dass das Gebiet mit erhöhtem Geflügelpest-Risiko auf die gesamten

Bezirke GMUNDEN, VÖCKLABRUCK und KIRCHDORF ausgeweitet wird.

 

Mehr Informationen

klein Hort Christbaum BürgerserviceDer Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses erstrahlt auch heuer wieder in voller Pracht. Mit großer Liebe zum Detail hatten die Kinder und Mitarbeiterinnen des Schülerhortes Volksschule in den vergangenen Wochen eine Fülle an buntem Christbaumschmuck angefertigt, mit dem sie den Baum dann schmückten.

 

Weiterlesen...

klein integrationsboxFlucht, Asyl, Migration, Integration – Themen, die in aller Munde sind. Die Schulen leisten häufig einen eminent wichtigen Beitrag zur Aufklärung in dieser sensiblen Materie. Deshalb hat der Integrationsausschuss der Stadt nun eine „Integrationsbox“ gepackt, die allen interessierten Schulen zur Verfügung gestellt wird.

 

Weiterlesen...

klein christbaum1Zehn Christbäume von 5 bis 15 m Höhe haben die Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs in den vergangenen Tagen im gesamten Stadtgebiet aufgestellt und mit Leuchtgirlanden geschmückt: Der Advent kann kommen.

Maßgeblich zu verdanken ist das den edlen Spendern der Bäume, die aus ganz Vöcklabruck, aber auch aus Attnang-Puchheim, Schwanenstadt, Gmunden und Wolfsegg kommen. „Ohne ihre Hilfe wäre es uns nicht möglich gewesen, diese lieb gewordene Tradition für unsere Bürger aufrecht zu erhalten“, bedankt sich Bauhofleiter Karl Ennsberger.

Und knüpft die Hoffnung daran, auch im nächsten Jahr wieder mit Christbäumen „versorgt“ zu werden. Spender können sich ab sofort melden.

27.945             Neugeborene wurden von unserem Standesamt beurkundet

2.500               Baubewilligungen wurden erteilt

1.875               Wohnungsvergaben erfolgten

1.250.000        Kulturinteressierte besuchten den Stadtsaal

4.200.000        Gäste im Freizeitpark

560.000           „Leseratten“ in der Stadtbibliothek

2016 11 18 Seniorentag„Vöcklabruck soll eine Wohlfühlstadt für alle sein“, das ist das erklärte Ziel von Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner. Dazu ist es aber nicht nur nötig, Straßen, Häuser, Kanäle zu bauen. Es sind die vielen kleinen und auch größeren Signale, die soziale Wärme entfachen.

 

Weiterlesen...

klein LMSEin Rundgang durch die Stadt Vöcklabruck

 

Es beginnt mit dem Rathaus in der Klosterstraße, das durch einen Zubau Raum gewonnen und doch seinen Charakter bewahrt hat. Den Besucher empfängt als erstes ein modernes und kundenfreundliches Bürgerservice, das sich um eine große Reihe von Anliegen kümmert. Praktischerweise ebenfalls im Eingangsbereich angesiedelt sind die Sozialabteilung und das Standesamt.

 

Weiterlesen...

2016 11 18 25 Jahr Feier BGMSehr früh engagierte sich der Bürgermeister politisch, war von 1979 bis 1991 Gemeinderat, Stadtrat, Vizebürgermeister und in dieser Funktion auch Sport-, Schul-, Jugend- und Finanzreferent der Stadt Vöcklabruck .

 

Brunsteiner ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

 

Weiterlesen...