Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

Die ÖBB-Fahrplanumstellung per 10. Dezember 2017 hätte früh Reisende beinahe in Bedrängnis gebracht: Da der Eilzug nach Linz von 6.37 Uhr auf 6.27 Uhr vorverlegt wird, würde die Linie 2 zeitgleich mit dem Zug um 6.27 Uhr am Bahnhof eintreffen. Ein Umsteigen wäre daher nicht mehr möglich.

Deshalb wird der „Zweier“ um 5 Minuten vorverlegt, mit Abfahrt in der Viktor-Kaplan-Straße um 6.11 Uhr.

klein fally RR Land OÖ Sabrina Liedl„Nicht verzagen – Fally fragen!“ So lautet ein geflügeltes Wort unter Standesbeamten aus ganz Österreich, wenn es um knifflige Rechtsfragen geht. In Würdigung seiner Verdienste wurde dem Leiter des Vöcklabrucker Standesamtes nun der Berufstitel Regierungsrat verliehen.

 

Weiterlesen...

klein LippewegWegen aufwändiger Forstarbeiten ist der Lippeweg bis auf Weiteres gesperrt.

Zum einen müssen zahlreiche Sturmschäden aufgearbeitet, sprich geknickte und entwurzelte Bäume beseitigt werden. Aufgrund des Eschentriebsterbens muss außerdem eine ganze Reihe von Eschen gefällt werden. Die Dauer der Sperre beträgt noch rund 2 Wochen.

klein Eröffnung Ausstellung Catharina SattlederKnapp 200 Besucher kamen zur Eröffnung der Ausstellung von Catharina Sattleder in die Stadtgalerie im Lebzelterhaus. Die Vöcklabrucker Künstlerin zeigt zahlreiche Kunstwerke in Malerei und Grafik, die in ihrer Plastizität und Farbenvielfalt der Ausstellung eine besondere Wirkung verleihen. Auch die Parallelausstellung von Heinrike Hiebler zog viele Freunde des Hausruckviertler Kunstkreises in die Galerie. Die Ausstellungen laufen bis 25. November Mo-Sa von 10-13 Uhr.

Foto kleinUrmann Radler Architekten ZT GmbH aus Linz heißen die Sieger des Architektenwettbewerbs rund um den künftigen Schulcampus Vöcklabruck. Er hat die Fachjury am meisten von allen Einreichungen überzeugt.

 

Der Baukörper nimmt Bezug auf die Umgebung und greift die Grundrissform des benachbarten OKH auf.

 

„Das Projekt stellt einen eigenständigen Beitrag zum Schulbau dar, der anerkannt und gewürdigt wird“, so die Jury.

 

„Der Y-förmige Baukörper ist städtebaulich gut gesetzt“, wird überdies argumentiert. Aufgrund der Kompaktheit des Baukörpers und der klaren Strukturierung lasse das Projekt wirtschaftlich günstige Bau- und Erhaltungskosten erwarten.

 

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner: „Hier geht es um ein Bauvorhaben, das das Stadtbild für Jahrzehnte prägen wird. Deshalb war besondere Umsicht gefragt. Darüber hinaus galt es, die Funktionalität von drei Schulen unter einen ‚Hut‘ zu bringen.

Ich denke, das Siegerprojekt vereint Form und Inhalt auf optimale Weise.“

30.10.2017 – 05.11.2017

Wartenburger Straße

Industriestraße

 

06.- 12.11.2017

Ziegelwies

Gmundner Straße

 

13.- 19.11.2017

Graben

Schubertstraße

 

20.- 26.11.2017

A. Brucknerstraße

 

27.11. - 03.12.2017

Tegetthoffstraße

E-Werkstraße

klein bibliothek offenetuer1Über ein volles Haus freute sich das Team der Vöcklabrucker Stadtbibliothek am 20. Oktober: Beim Tag der offenen Tür wurde die Bücherei regelrecht gestürmt.

 

Weiterlesen...

klein tag der bewegung 2017Am 14. Oktober 2017 hatten Vöcklabrucker Kinder und Jugendliche wieder die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Sportarten unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren – und das kostenlos.

 

Weiterlesen...

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Logo EFRE

Logo LandOÖ

Logo Gemeinden

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.