Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

klein naschgartenNach dem Gemeinschaftsgarten in der Dürnau, den Hochbeeten bei der Stadtpfarrkirche und dem OKH-Gelände bekommen die Vöcklabruckerinnen und Vöcklabrucker nun noch eine weitere Gelegenheit zum Garteln mitten in der Stadt: Auf dem Areal der Landesmusikschule in der Schererstraße entsteht der erste Naschgarten  der Stadt. Er verschafft Schülern und Bewohnern die Gelegenheit, quasi vor der Haustüre Obst und Beeren zu ernten.

 

Weiterlesen...

klein pferdemarkt 2014Einer der traditionsreichsten Pferdemärkte der Region geht wiederum am Mittwoch vor Pfingsten über die Bühne: Zum 112. Mal ist der historische Stadtplatz der Bezirksstadt am 11. Mai Schauplatz des großen Pferdemarktes.

 

Weiterlesen...

klein unkrautbekämpfungMit gutem Beispiel gehen die Gärtner und der Bauhof der Stadt Vöcklabruck voran und verzichten konsequent auf chemische Giftkeulen bei der Unkrautbekämpfung.

Statt mit Glyphosat-haltigen Herbiziden wird dem Unkraut an Straßenrändern und auf Parkplätzen mit biologisch abbaubarem Schaum zu Leibe gerückt. Das Verfahren ist ökologisch einwandfrei und stellt weder für Mensch noch für Tier eine Gefahr dar.

Weiters kommt im Kampf gegen unliebsame Gewächse ein auf der Kehrmaschine betriebener Wildkrautbesen zum Einsatz.

Glyphosat ist das weltweit am meisten eingesetzte Herbizid und unter dem Namen „Roundup“ erhältlich und wird auch für  Kleingärtner angepriesen - als Wundermittel für blitzsaubere Rosenbeete und unkrautfreie Gartenwege. Die Stadt jedoch hat sich per Gemeinderatsbeschluss dafür ausgesprochen, dieses nicht mehr zu verwenden.

„Unserer Umwelt zuliebe verzichten wir auf chemische Keulen und sind froh, dass wir wirksame Alternativen gefunden haben“, freut sich Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner. Den Gärtnerinnen und Gärtnern unter den Vöcklabrucker Bürgern kann er nur empfehlen, dem Beispiel der Stadt zu folgen.

klein HTL biofaire Shirts1Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit der Klimabündnisgemeinde Vöcklabruck widmete sich die 2AHWII der HTL Vöcklabruck der Frage, wie Kleidung erzeugt wird.

 

Weiterlesen...

klein Spendenübergabe Wohnungslosenhilfe Ausstellung HapticDie Salzburger Künstlergruppe Haptic, die kürzlich in der Stadtgalerie Lebzelterhaus ausgestellt hat, versteigerte bei ihrer Werkschau künstlerisch gestaltete Boote für einen guten Zweck. Die Schiffe sollten symbolisch auf die aktuelle Weltsituation hinweisen, in der für viele Menschen Rettungsanker notwendig sind.

Die Aktionerbrachte eine Summe von € 354,--, die von Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner und Kulturreferentin Direktor Karin Eidenberger an die Vöcklabrucker Wohnungslosenhilfe „Mosaik“ übergeben wurde. Auch diese stellt für Menschen in akuten Notsituationen einen Rettungsanker dar. Ihr Leiter Mag. Stefan Hindinger nahm die Spende entgegen und dankte den Künstlern, die leider nicht anwesend sein konnten, für ihre karitative Initiative.

Das Jahr 2016 steht in der Stadtbibliothek unter dem Motto „Rezeptfrei in Ihrer Bibliothek: Lesen als Medizin“.   Das Team der Stadtbibliothek will mit einem entsprechendem Medienangebot, Veranstaltungen und Kooperationen die Leserinnen und Leser dabei unterstützen, körperlich und geistig fit zu bleiben.

 

Weiterlesen...

klein müll freizeitanlageMit hohem finanziellem und personellem Aufwand werden die Spiel- und Freizeitanlagen in Vöcklabruck gewartet und instand gehalten. Umso frustrierender ist es für die Verantwortlichen, jeden Tag ungebetene und sogar gefährliche Hinterlassenschaften wegräumen zu müssen.

 

Weiterlesen...

Wir werden unverzüglich mit der Aufforstung starten!“ hatte Umweltsachbearbeiter Peter Kraushaar vom Stadtamt versprochen, nachdem auf dem Areal des Stadions zahlreiche Fichten aufgrund massiven Borkenkäferbefalls gefällt werden mussten. Die Kommune hat ihr Versprechen gehalten: Jetzt wurden 1.500 Laub- und Nadelgehölze sowie Sträucher neu gepflanzt.