Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

Ehrung Mag. Hofstätter 02 kleinDer am vergangenen Wochenende von der Evangelischen Pfarrgemeinde verabschiedete Pfarrer Mag. Martin Hofstätter wurde von der Stadt Vöcklabruck mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Weiterlesen...

kleinSportpreis Stadt Vöcklabruck 2014Die Sportlerehrung 2014 der Stadt Vöcklabruck brachte im Rahmen einer stimmungsvollen Feier im Stadtsaal wieder zahlreiche Ehrenzeichen für die Vöcklabrucker Sportlerinnen und Sportler. 17 x Gold, 38 x Silber und 69 x Bronze konnten von Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner und Sportreferent GR Herbert Theil vergeben werden. Der Bürgermeister betonte in seiner Rede, dass die Stadt Vöcklabruck trotz der notwendigen Einsparungen immer noch rund € 200.000,-- in die städtische Sportinfrastruktur investieren kann. Sportreferent Theil bedankte sich bei allen Vereinsvertretern für die tolle und ehrenamtliche Arbeit im Sinne des Sportes und der Jugend.

 

Weiterlesen...

ObraKinderland 1Die Ermittlung der Zufriedenheit der Eltern stellt ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Kinderbetreuungseinrichtungen dar. Im Zuge dessen bekamen die Eltern des Schülerhortes Volksschule der Stadtgemeinde Vöcklabruck die Möglichkeit mittels Fragebogen den Hort zu bewerten. Die Ergebnisse dieser Befragung können sich durchaus sehen lassen:

 

Alle Eltern, die sich an der Umfrage beteiligten, zeigten sich sehr zufrieden mit dem Hortpersonal, dessen Flexibilität und pädagogischen Angeboten.

Weiterlesen...

Bild Seniorenheim1Die Bauverhandlung für den Neubau Seniorenheim hat am 26. Juni 2014 stattgefunden. Baubehördlich steht damit einem Baubeginn nichts mehr im Wege.

Zuletzt wurden im Seniorenbeirat und im Sozialausschuss das Farb- und Materialkonzept im Inneren des neuen Hauses, das geplante Leitsystem und ein Vorschlag für Kunst am Bau erörtert und abgestimmt.

Weiterlesen...

Photovoltaik1Auf der Landesmusikschule und beim Städtischen Bauhof wurden neue Photovoltaikanlagen errichtet. Die Anlage auf der Musikschule leistet 15 kWp und jene auf dem Bauhof 10 kWp. Die Gesamtkosten betragen € 52.000 und werden mit 30% gefördert.

Damit sind derzeit auf folgenden Gemeindegebäuden Photovoltaikanlagen montiert:

Weiterlesen...

Der Bauabschnitt 23, der das Gebiet Industriestraße umfasst, wird von 2014 – 2017 umgesetzt. Die Kosten betragen € 3,5 Mio.

Der Bauabschnitt 24 wird von 2018 – 2020 mit einem Kostenaufwand von € 2,5 Mio. abgewickelt und der Bauabschnitt 25 von 2021 – 2023 mit einem Kostenaufwand von € 2,5 Mio. Die Zuteilung der Straßenzüge erfolgt nach den gegebenen Schadensklassen.

Eschbachkreuzung1Nach Abschluss der Kanalbauarbeiten in der Buchleiten bekommen dort jetzt alle Straßen neue Beläge. Die zu asphaltierende Fläche beträgt 12.000 m². Die Kosten liegen bei € 165.000.

Weitere Belagserneuerungen erfolgen beim Kreisverkehr Dörflberg, in der Dürnauer-, Albrecht- und E-Werkstraße. Hierfür wendet die Stadt im Jahr 2014 € 200.000 auf.

Industriestraße1Im Rahmen des Projektes „Barrierefreiheit“ des Jugendrates Vöcklabruck und des Projektes „Sicher gehen“ wurde eine Vielzahl von Vorschlägen erarbeitet, die die Mobilität auch für Gehbehinderte spürbar verbessern.

Jetzt setzt die Stadt viele dieser Vorschläge zügig um.

Weiterlesen...

BRG BG 1Unter dem Namen School-Mobility-VB wurde von der Europäischen Union ein neues Projekt für die Verkehrsplanung und das Erstellen eines Mobilitätskonzeptes im Bundesschulzentrum und im Schulzentrum Schererstraße genehmigt. Gemeinsam mit Schülern, Eltern und Pädagogen werden das Technologiezentrum Attnang-Puchheim, die Stadt Vöcklabruck und andere Projektpartner nachhaltige Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation erarbeiten und eine Vision für den zukünftigen Schulverkehr in Vöcklabruck entwickeln. Der Fokus liegt auf der Sensibilisierung für klimaschonende Mobilität.

Weiterlesen...

lstgroß1

Mit dem ABC-Geschichtendrachen-Fest in der Stadtbibliothek Vöcklabruck ging das Lesespaßtraining am 24. Juni 2014 in die Sommerpause. Ein Schuljahr lang haben 40 Kinder mit 32 ehrenamtlichen Lesespaßtrainerinnen und -trainern fleißig Lesen geübt. Nun war es Zeit, die großen und kleinen Fortschritte auf dem Weg zum Leseprofi zu feiern. Bei den ABC-Spielen traten Kinder gegen Erwachsene an.

Weiterlesen...