Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

blumenschmuck 2014Als Dankeschön für die Blumenpracht in den Vorgärten der Bezirksstadt lud Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner auch heuer wieder 90 Vöcklabruckerinnen und Vöcklabrucker mit dem „grünen Daumen“ zu einer „Fahrt ins Grüne“ ein.

 

Erstes Ziel war das Naturhaus Hildegard von Bingen nahe Mattighofen, wo es um die wohltuenden Wirkungen alltäglicher Naturkräuter auf den Menschen ging. Ein Schlaraffenland der Naturheilkunde tat sich den Gästen aus Vöcklabruck im Hildegard Naturladen auf.

Von den Kräutern führte der Weg zum „Kletzerl“ nach Aspach. Dort wartete nicht nur ein interessanter Blick hinter die Kulissen der Produktion des beliebten Wurstproduktes, sondern auch eine stärkende Jause auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Ausflugsfahrt.

„Der farbenprächtige und vielfältige Blumenschmuck an und vor Vöcklabrucks Häusern zeigt immer wieder, wie viele Mitbürgerinnen und Mitbürger es gibt, die die Pflege unseres Stadtbildes nicht nur ‚den anderen‘ und der Kommune überlassen. Wir tun sehr viel dafür, dass Vöcklabruck eine lebens- und liebenswerte Stadt ist. Dass auch Bürgerinnen und Bürger Verantwortung dafür übernehmen, freut mich sehr!“ so Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband