Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

Erfreulicherweise kann auch 2015 das Budget wieder ausgeglichen werden. Der Voranschlag sieht im ordentlichen Haushalt Ausgaben und Einnahmen von rund € 35,6 Mio. vor. Im außerordentlichen Haushalt sind Einnahmen in der Höhe von € 4,5 Mio. und Ausgaben in der Höhe von € 4,4 Mio. veranschlagt.

 

Im Vergleich zum Vorjahr ist vor allem der Beitrag an den Sozialhilfeverband angestiegen. Dieser erhöht sich von € 4,01 Mio. auf € 4,53 Mio. Der Krankenanstaltenbeitrag ist de facto gleichgeblieben und beträgt nach € 2,70 Mio. im Jahr 2014 im kommenden Jahr € 2,69 Mio.

Die Kosten für die Kinderbetreuung (Kindergärten/Horte) bewegen sich auf sehr hohem Niveau. Die Abgangsdeckung, die die Stadt 2015 zu leisten hat, beträgt € 1,18 Mio. gegenüber € 1,25 Mio. im Jahr 2014.

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner: „Die Arbeiterkammer hat der Stadt Vöcklabruck für ihre Kinderbetreuung erst kürzlich im Kinderbetreuungsatlas die beste Bewertung 1a gegeben. Ich bin stolz auf diesen Spitzenwert und bin damit erneut in meiner Überzeugung bestätigt, wie gut die 1,18 Mio. Euro im Jahr 2015 eingesetzt sind.“

Erfreulich ist die Entwicklung bei den Personalkosten. Sie verringern sich gegenüber dem Vorjahr von € 8,19 Mio. auf € 8,09 Mio. Trotz genereller Bezugserhöhungen sinkt also der Personalaufwand um 1,25%.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband