Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

Das größte Vorhaben ist der Neubau des städtischen Seniorenheimes. 2015 wird dieses Bauvorhaben gestartet. Die Gesamtkosten werden aus heutiger Sicht € 14,8 Mio. betragen.

Für den Kanal- und Wasserleitungsbau sind € 1,67 Mio. vorgesehen. € 474.500 sollen in Bau- und Sanierungsarbeiten bei Straßen, Rad- und Fußwegen (inkl. Lärmschutz/ Brücken) investiert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr stellt auf ein neues Einsatzsystem mit Wechselladerfahrzeugen um. Das neue System ist effizienter und sparsamer. Ein 30 Jahre altes Tanklöschfahrzeug wird durch einen Tankcontainer ersetzt, für den € 60.000 budgetiert sind. Zusätzlich erfolgt der Ankauf einer Teleskopbühne. Dafür sind für 2015 € 326.500 (1. Rate) vorgesehen.

Die mehr als 30 Jahre alte Laufbahn des Volksbankstadions wird 2015 saniert. Die Kosten belaufen sich auf € 283.000. Die Hälfte der anfallenden Kosten wird durch Landes- und Bundesgelder finanziert, für den Rest nimmt die Kultur- und Freizeit GmbH ein Darlehen auf.

Finanzreferentin Mag. Dr. Elisabeth Kölblinger: „Die vorgesehenen Investitionen im Jahr 2015 bringen wichtige Aufträge für die Wirtschaft. Damit werden nicht nur Arbeitsplätze gesichert. Auch die Kaufkraft im Raum Vöcklabruck wird auf einem hohen Niveau erhalten, was in Anbetracht mancher Entwicklungen ganz wichtig ist.“

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband