Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

klein ehrung jodl sylviaEin „Urgestein“ der Vöcklabrucker Wirtschaft feierte Bestandsjubiläum: Seit exakt 30 Jahren gibt es das “Medical Beauty Center Sylvia Jodl”. Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner gratulierte mit der Wirtschaftsmedaille in Bronze im Gepäck.

 

Sylvia Jodl absolvierte ihre Lehre als Kosmetikerin und Fußpflegerin ab 1978 bei Evelyn Reiter. 1981 machte sie den Lehrabschluss. Genau an ihrem 25. Geburtstag, am 19. Februar 1987, wagte sie den Sprung in die Selbständigkeit mit ihrem eigenen Kosmetiksalon, und zwar in der Eternitstraße.

Sie erweiterte ihre Ausbildungen um das Masseurhandwerk und blieb insgesamt 21 Jahre in der Eternitstraße. Danach übersiedelte sie an den derzeitigen Standort im Burgstall am Stadtplatz. Während der abgelaufenen 30 Jahre hat Sylvia Jodl rund 30 Lehrlinge ausgebildet und ungezählte Damen verschönert.

Der Schwerpunkt von Sylvia Jodl und ihrem vierköpfigen Team liegt auf Gesundheitsvorsorge und Anti Aging. Sie hat ihr Spektrum über die Jahre durch zahlreiche medizinische Ausbildungen erweitert und kooperiert u.a. auch mit Hautärzten.

Acht Jahre lang hatte die Geehrte den Vorsitz der Jungen Wirtschaft Vöcklabruck inne. Weiters war sie Stellvertretende Landesvorsitzende in der Wirtschaftskammer OÖ. und Prüferin für die Befähigungsprüfung und den Lehrberuf Kosmetik und Fußpflege. Sie führte auch den Vorsitz bei der Lehrlingsausbildnerprüfung im Bezirk Vöcklabruck.

Als erste Bezirksvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ organisierte sie u.a. eine Vielzahl von interessanten Veranstaltungen.

Sylvia Jodl ist mit ihrem Alfred seit 1986 verheiratet und Mutter von zwei Söhnen.

Mit der Wirtschaftsmedaille in Bronze stellte sich Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner am 9. Juni bei „Kreisrund“ ein, einer Veranstaltung von Sylvia Jodl und DIE PERLE.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Logo EFRE

Logo LandOÖ

Logo Gemeinden

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.