Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

In sozialen Netzwerken wüster Beschimpfung ausgesetzt, zeitigt das neue Radarfahrzeug nichtsdestotrotz Wirkung. 3500 Schnellfahrer wurden bis 14. Juli erwischt. Seit die Einsatzorte auf der Homepage der Stadt und in der Vöcklabrucker Rundschau regelmäßig angekündigt werden (seit Juni 2017), ist die Tendenz der ertappten Raser stark fallend.

„Wer sich an die Vorschriften hält – die es mit gutem Grund gibt – hat nichts zu befürchten! Und die betroffenen Anrainer sind uns für die verstärkten Kontrollen äußerst dankbar“, so Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner.