Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

klein ehrung stieb dopplerMit Peter Stieb und Karl Doppler haben sich zwei „Urgesteine“ der Stadtverwaltung in die Pension verabschiedet. Für die Verdienste der beiden langjährigen Mitarbeiter bedankte sich die Stadt mit dem Ehrenzeichen in Gold.

 

Geboren in Rutzenmoos, startete Peter Stieb seine Berufslaufbahn bei der Lebenshilfe als Erzieher und als Heimstättenleiter der Tagesheimstätte in Bad Ischl. Am 1. Oktober 1978 begann seine „Karriere“ bei der Stadtgemeinde Vöcklabruck. Mit 1. 1. 1990 trat Stieb die Nachfolge von Norbert Smolenski an und übernahm die Funktion als Gruppenleiter und Stadtamtsdirektor-Stellvertreter. Mit Februar 2015 war er als Leiter der Allgemeinen Verwaltung für 100 Beschäftigte verantwortlich. Das Spektrum seiner Aufgaben spannte sich vom Jagd- und Fischereiwesen über die Öffentlichkeitsarbeit bis zum Pferdemarkt. Souverän wickelte er 31 Wahlen ab und organisierte unzählige Bürgermeisterstammtische.

Karl Doppler begann seine Laufbahn im März 1976 im Planungsbüro Ing. Hans Meinhart in Vöcklamarkt. Am 29. 4. 1985 bestand er die Baumeisterprüfung, die Konzessionsprüfung für das Baumeistergewerbe legte er am 21. 5. 1985 erfolgreich ab. Seine Berufslaufbahn bei der Stadtgemeinde Vöcklabruck begann er am 1. 2. 1985 in der Bauabteilung. Die Geschäftsgruppe Bauwesen mit den Abteilungen Hochbau, Raumordnung, Baurecht sowie Tiefbau und Umwelt, die er von Max Burgstaller übernahm, leitete er mit Sachverstand und sozialem Verständnis. Zahlreiche große Bauvorhaben von der Erweiterung des Rathauses bis zur Aufbahrungshalle trugen seine unverwechselbare Handschrift.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Logo EFRE

Logo LandOÖ

Logo Gemeinden

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.