Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

klein lesespaßtraining1Bereits zum achten Mal beginnt pünktlich mit dem Schulstart wieder das Lesespaßtraining. Die Stadtbibliothek, die Volksschulen und viele ehrenamtliche Lesespaßtrainer und -trainerinnen beteiligen sich an dem Projekt, dessen erklärtes Ziel es ist, durch Vorlesen und gemeinsames Lesen bei Kindern die Freude am Lesen zu wecken und die Lesefertigkeit zu trainieren.

 

Kindern, die in der ersten Klasse Schwierigkeiten hatten, das Lesen zu erlernen, soll beim Lesespaßtraining mit einer individuellen Betreuung geholfen werden. Dazu werden wieder Lesespaßtrainer_innen gesucht, die sich für diese sinnvolle Tätigkeit einmal in der Woche Zeit nehmen.

Lesespaßtrainer_in kann man werden, wenn man Freude am Lesen und Spaß an der Arbeit mit Kindern hat. Eine gute Lesespaßtrainerin oder ein guter Lesespaßtrainer bringt außerdem folgende Voraussetzungen mit:

  • hat Lust, bei Kindern Spaß am Lesen zu wecken,
  • kann ermutigen,
  • ist offen für verschiedene kulturelle Hintergründe,
  • lässt sich auf das Leseinteresse der Schüler und Schülerinnen ein,
  • steht mindestens einmal in der Woche an einem festen Termin zur Verfügung und
  • ist an einer kontinuierlichen Arbeit interessiert.

Interessierte können sich an folgenden Terminen unverbindlich in der Stadtbibliothek informieren: Am Dienstag, 25. September 10-11 Uhr, und am Mittwoch, 26. September 18-19 Uhr. Anmeldung bitte telefonisch oder per Mail in der Stadtbibliothek: 07672 / 760-248, stadtbibliothek@voecklabruck.at

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Logo EFRE

Logo LandOÖ

Logo Gemeinden

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.