Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

5053 Personenstandsverfahren hat der Standesamtsverband Vöcklabruck, dem die Gemeinden Pilsbach und Vöcklabruck angehören, im vergangenen Jahr abgewickelt.

 

1943 Neubeurkundungen wurden registriert, und zwar 1356 Geburten, 69 Eheschließungen sowie 518 Sterbefälle. Bei den Geburten hatten die Buben die Nase klar von: 710 Knaben standen 646 Mädchen gegenüber.

Die Rangliste der Vornamen bei den Mädchen wird angeführt von Anna (19), Marie (14), Emma & Laura & Sarah (11) und Johanna & Sophie & Emilia (10). Bei den Knaben lautet die Reihenfolge David (25), Paul & Moritz (18), Tobias & Alexander (17), Maximilian (16), Jakob (14) und Noah (13).

Weiters wurden in das zentrale Personenstandsregister im abgelaufenen Jahr unter anderem 505 Anerkennungen der Vaterschaft/Elternschaft, 241 Namensänderungen für Kinder im Zuge der Beurkundung der Geburt und nach Eheschließung der Eltern bzw. von Personen nach der Beendigung einer Ehe eingetragen sowie 416 Obsorgevereinbarungen, 2 Geschlechtsänderungen und 382 Ehebeendigungen.

Mit 71 noch „getraut“

Von den Brautpaaren, die im Jahr 2018 in Vöcklabruck geheiratet haben, war die jüngste Ehefrau 19 Jahre, die älteste 62 Jahre, der jüngste Ehemann 19 und der älteste Ehemann 71 Jahre alt. Der größte Altersunterschied lag bei 25 Jahren.

Von den 518 beurkundeten Sterbefällen waren 266 männlich und 252 weiblich. Die älteste Frau war 101 Jahre alt und der älteste Mann 100 Jahre. Das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen lag bei 79,62 Jahren und das Durchschnittsalter der Männer bei 76,17 Jahren.

Vom Staatsbürgerschaftsverband Vöcklabruck wurden im Jahr 2018 1124 Staatsbürgerschaftsnachweise ausgestellt.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.