Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

StadtbusNachdem der Gemeinderat der Stadtgemeinde Vöcklabruck bereits im März der Stadtbusanbindung für die VARENA zugestimmt hat, erfolgte gestern in der oberösterreichischen Landesregierung  die noch erforderliche Beschlussfassung. 

 

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner:

Zwei Jahre wurde an dem Konzept für die VARENA-Anbindung gearbeitet. In vielen Gesprächen habe ich die wohl bedeutendste Stadtbuserweiterung vorangetrieben. Ich freue mich für die vielen Stadtbuskunden über dieses Ergebnis und bin davon überzeugt, dass der erweiterte Fahrplan auch neue Fahrgäste anspricht.“ 

Für die Beschäftigten und die Kunden der VARENA bringt diese Erweiterung eine optimale Erreichbarkeit des Einkaufszentrums. Von Montag bis Freitag wird die VARENA zwischen 6.00 Uhr und 20.30 Uhr und an Samstagen zwischen 6.00 Uhr und 19.00 Uhr viermal stündlich angefahren. Durch die Optimierung des Fahrplanes ist auch eine perfekte Anbindung an die Züge, an den Busbahnhof Ferd.-Öttl-Straße sowie zur Innenstadt gegeben. Somit sind für alle in das Stadtbusnetz eingebundenen Stadtteile nicht nur die bisher wichtigsten Ziele Innenstadt, Bahnhof, Busbahnhof, Maximarkt und Landeskrankenhaus sondern auch die VARENA mit komfortablen Bussen erreichbar. 

Das neue Konzept und die damit zusammenhängende Optimierung hat in bewährter und höchst verdienstvoller Weise Mag. Dr. Karl Starke erarbeitet. Seit vielen Jahren berät er die Stadt ehrenamtlich in allen Stadtbusfragen. 

Nach vorliegenden Informationen eröffnet die VARENA am 25. August 2010. Der neue Fahrplan wird aber bereits ab 1. August 2010 in Kraft treten und rechtzeitig an alle Haushalte in Vöcklabruck verschickt. 

Der Stadtbus fährt seit 1992. Im Jahr 1995 erfolgte mit der Einbindung der Gemeinde Regau die bisher größte Erweiterung des Liniennetzes. 300.000 Fahrgäste verzeichnen derzeit die Vöcklabrucker Stadtbusse pro Jahr. Mit der Aufnahme der VARENA in das Liniennetz erhöht sich die jährliche Kilometerleistung von 157.000 km auf 238.000 km. Die Stadtgemeinde Vöcklabruck trägt gegenwärtig einen jährlichen Kostenanteil von € 230.000,-. Die zusätzlichen Kosten für den Anschluss der VARENA liegen bei € 170.000,- und werden zu gleichen Teilen von der VARENA, dem Land OÖ und der Stadtgemeinde Vöcklabruck getragen.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband