Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

BibliothekhpIm Jahr 2010 ließen sich 256 neue Leser und Leserinnen in der Stadtbibliothek einschreiben.  Das sind zwei Neueinschreibungen pro Tag.

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner: „Die 3442 Leserinnen und Leser der Stadtbibliothek haben im letzten Jahr 36.514 Medien entlehnt – eine Steigerung von 3.000 Entlehnungen gegenüber dem  Vorjahr. 23.500 Menschen besuchten 2010 die Bibliothek. Zahlen, die sich sehen lassen können.“

Das Jahresmotto 2010 lautete „Bücher öffnen Welten“: 44 neue Bücher in fremden Sprachen und 45 Reiseführer und Reisebeschreibungen wurden angekauft. Die Entlehnungen in den Bereichen Reiseliteratur und fremdsprachige Literatur konnten verdoppelt werden. Und passend zu dem Jahresmotto gab es vier Lesungen.

Die Auswahl in der Bibliothek ist groß. 16.749 Medien stehen zur Verfügung.  Die Gesamteinnahmen aus den Gebühren betrugen 2010 € 17.848 bei Gesamtkosten von € 93.300,-. Wenn man noch diverse Förderungen von Bund und Land in Abzug bringt, verbleibt ein Abgang von € 71.700,-. Der Anstieg der Einnahmen um 1.000 Euro entspricht ungefähr dem Anstieg der Einnahmen von 2009 (1100 Euro) und ist auf die Steigerung der Entlehnzahlen zurückzuführen.

Besonderen Wert legt die Stadtbibliothek auf ihre jungen Leser und Leserinnen: 62 Mal waren im letzten Jahr Schulklassen, Kindergarten- oder Hortgruppen zu Besuch. Dabei wurden die Bücherei vorgestellt, Bücherrallyes durchgeführt, Geschichten vorgelesen oder Unterrichtsprojekte vertieft.  21 Veranstaltungen fanden statt, das sind fast zwei Veranstaltungen pro Monat. Von der Lesenacht bis zur Autorenbegegnung (Susa Hämmerle, Sita R. Jenner), vom Bilderbuchkino bis zum Kreativ-Workshop war wirklich für jeden etwas dabei.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband