Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

KleinkraftwerkWie erst kürzlich berichtet, wird sich die Stadt Vöcklabruck als Klimaschutzgemeinde aktiv an der CO2-Reduzierung beteiligen. Für die Vergabe eines Energiekonzeptes werden derzeit qualifizierte Ingenieurbüros ausfindig gemacht. Der Auftrag soll noch heuer erfolgen.

 

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner: „Energieverbrauch-Senkung, thermische Gebäudesanierung und Verkehrsemissionsreduzierung werden die Schwerpunkte des Konzeptes sein. Aber auch kreative zukunftsweisende Ideen, wie jene vom Zivilingenieurbüro HIPI (Klimaschutzpreisträger 2010), am Mühlbach ein neues Kleinkraftwerk zu errichten, sollen einfließen.“

Hier gibt es die Anregung, anstatt des bestehenden Kraftwerkes bei der Kunstmühle ein Kleinkraftwerk am Mühlbach im Bereich zwischen der Vöcklawehr und der alten Gärtnerei in der Heschgasse zu realisieren. Ein solches Wasserkraftwerk könnte Strom bis zur dreifachen Menge des derzeitigen Kraftwerkes liefern. Die produzierte Mehrmenge würde öffentlichen Einrichtungen wie Straßenbeleuchtung und Hallenbad zur Verfügung stehen.

Foto(Hier am Gelände der alten Stadtgärtnerei könnte ein neues Kleinkraftwerk entstehen)

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband