Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

Kulturleitbild der Stadt Vöcklabruck

KulturstadtKultur ist für uns:

  • identitätsstiftend
  • generationsübergreifend
  • tolerant
  • authentisch
  • völkerverbindend
  • traditionsverbunden
  • provokant
  • gesellschaftskritisch
  • ästhetisch

Wir gehen von einem Kulturbegriff aus, bei dem die Schaffung aller geistigen, künstlerischen und kreativen Leistungen von Bedeutung sind.

  • Wir erweitern das kulturelle Angebot in Vöcklabruck für eine vielfältige Kulturszene und schaffen dafür weitere geeignete Veranstaltungsräume.
  • Wir fördern lebendige Kulturarbeit, die zur Mitarbeit am kulturellen Leben der Stadt einlädt.
  • Wir unterstützen in Zukunft verstärkt die Selbstorganisation im Kulturbereich und gewähren dafür Starthilfe.
  • Vöcklabruck steht für „kulturelle Vielfalt“ unter ausgewogenem Einsatz finanzieller Mittel.

Vöcklabruck steht für:

  • Den Bau und den Betrieb des Kunst- und Kulturhauses (Offenes Kulturhaus) für vorwiegend junge Kultur und Raummöglichkeiten für jedwede Kulturnutzung.
  • Den Betrieb der Stadtgalerie im Lebzelterhaus als öffentliche Galerie für jedwede Kunstrichtungen.
  • Die Stadt- und Wirtschaftsentwicklung immer im Zusammenhang mit der Kulturentwicklung der Stadt Vöcklabruck zu sehen.
  • Die Schaffung eines regionalen Kulturleitbildes als Basis für Vernetzung der kulturellen Ressourcen.
  • Regionenübergreifende Vernetzung der Kulturvereine und Kulturinitiativen zur Ausnützung gemeinsamer Möglichkeiten und Vermeidung von Abstimmungsproblemen.
  • Die tatsächliche Anwendung des erstellten Leitbildes als Grundlage für Kulturentwicklung und ständige Anpassung an die sich ändernden Gegebenheiten.
  • Die Förderung der Einrichtungen des Landesmusikschulwerkes.
  • Die Förderung der Generationenvernetzung innerhalb und außerhalb der Kulturvereine.
  • Die Förderung der Präsentation von Kulturvereinen FÜR andere Kulturvereine, zur Steigerung des gegenseitigen Interesses.
  • Das Bekenntnis zur Unterstützung des kulturellen Angebotes für Minderheiten.
  • Die Erweiterung des Kulturangebotes am Fortbildungssektor.
  • Die Einbringung von Wirtschaftssponsoring und Mäzenatentum zum Ausbau der kulturellen Möglichkeiten.
  • Die Bereitschaft, Kultur durch die öffentliche Hand zu fördern und zu ermöglichen und den Kulturvereinen gute Vorraussetzungen zu schaffen.

Für Sie zuständig

Ing. Alexander Schmid

Tel. Nr.: 07672-760-217
Fax: 07672-760-81
E-Mail: stadtamt@voecklabruck.at

Facebook