Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

 

Veranstaltungen

  

  

Die Stadtbibliothek Vöcklabruck versteht sich nicht nur als reine Verleihanstalt.

Wir wollen ein Treffpunkt sein, an dem Literatur lebendig wird.

Vor allem auf die Leseanimation von Kindern hat sich die Stadtbibliothek Vöcklabruck
dabei spezialisiert.

Regelmäßig werden deshalb Lesungen mit KinderbuchautorInnen, Workshops mit Bilderbuch-IllustratorInnen und Bibliotheks-Führungen für Schulklassen organisiert.

Auf dieser Seite können Sie sich über die kommenden Termine informieren und nachlesen, was bei früheren Veranstaltungen los war.

 

Achtung: Mit der Teilnahme an einer Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung
von Fotos, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, grundsätzlich zu. Gerne können Sie vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung, diese Zustimmung widerrufen.

 

Demnächst: 

 

  Donnerstag, 29.06.2017: 15-17 Uhr: Lesespaß-Abschlussfest mit Nora Leitl: Das Glück ist ein Vogel. Elli ist furchtbar neugierig und stellt liebend gerne Fragen. Warum fällt der Mond nicht vom Himmel? Warum schläft mein Fuß ein, wenn ich doch wach bin? Und was ist eigentlich Glück? »Das Glück ist ein flüchtiger Vogel«, erfährt Elli von ihrer Oma, doch damit gibt sie sich nicht zufrieden. Sie will das Geheimnis des Glücks ergründen und erfährt dabei, dass Glück für jeden etwas anderes bedeutet.  Nach der Mitmachlesung basteln wir ein Strandspiel und lassen bei Getränken und Snacks das Fest gemütlich ausklingen.

 

Eintritt frei!

 

 
 Dienstag, 18.Juli 2017: 10-12 Uhr: Basteln mit alten Büchern. Alte Bücher muss man nicht wegschmeissen! Damit lassen sich noch tolle Sachen basteln. Wie schon in den letzten Jahren werden wir im Rahmen des KNOXI-Ferienspaßes auch heuer wieder kreativ! Diesmal stehen Schmuckstücke aus Papier im Mittelpunkt. (Zum Jahresschwerpunkt "Makerspace")
Achtung: Anmeldung nur über den KNOXI-Ferienspaß!
Für Kinder ab 8 Jahren
 
 
 
 
 Mittwoch, 19. Juli bis Donnerstag, 20. Juli 2017: Lesenacht 1. Termin
 Mittwoch 9. August bis Donnerstag, 10. August: Lesenacht 2. Termin
jeweils 19 Uhr bis 9 Uhr
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er. Macht euch auf die Suche nach den phantastischen Tierwesen und helft Newt, sie wieder einzufangen!
Mitbringen: Taschenlampe, Unterlage, Schlafsack
Für Kinder ab 8 Jahren.
Achtung: Anmeldung nur über den KNOXI-Ferienspaß!
 
 Dienstag, 01. August 2017: 10-12 Uhr: Papierschöpfen. In der Bibliothek gibt es jede Menge Bücher. Doch wie wird eigentlich Papier gemacht? Das kannst du, passend zum Jahresthema "Makerspace", bei dieser KNOXI-Ferienspaß-Veranstaltung ausprobieren!
Für Kinder ab 8 Jahren
Achtung: Anmeldung nur über den KNOXI-Ferienspaß!
 
 
 
 
 
 
 
 Dienstag, 08. August 2017: 10-12 Uhr: Geschichten erzählen mit Stop Motion Filmen. Geschichten lassen sich nicht nur aufschreiben, man kann sie auch in einen kurzen Film verpacken. Passend zu unserem Jahresthema "Makerspace" drehen wir in diesem KNOXI-Workshop Kurzfilme nach unseren eigenen Drehbüchern.
Bring dein Handy oder Tablet mit, wenn du eines hast!
Für Kinder ab 10 Jahren.
Achtung: Anmeldung nur über den KNOXI-Ferienspaß!
 
 
 Dienstag, 29. August 2017: 10-12 Uhr: Programmieren supereasy. Computer werden von Programmen gesteuert, die von Menschen geschrieben wurden, und die Fähigkeit zum Programmieren zählt für viele als eine der wichtigsten des 21. Jahrhunderts. Programmieren trainiert das logische Denken und die Problemlösungsfähigkeiten. Dieser Workshop im Rahmen unseres Jahresthemas "Makerspace" führt in die spannende Welt der Programmier-Basics ein und zeigt, wie lustige Glückwunschkarten und witzige Animationen mit der Programmiersprache SCRATCH entwickelt werden können.
Bring dein Tablet oder deinen Laptop mit, wenn du einen/eines hast. 
Für Kinder ab 10 Jahren.
Achtung: Anmeldung nur über den KNOXI-Ferienspaß!
 
 Nachlese