Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

Mietwohnungen

Derzeit verfügt die Stadt Vöcklabruck über das Einweisungsrecht für 842 Mietwohnungen im ganzen Stadtgebiet. Jährlich werden ca. 50-80 Wohnungen neu vergeben. Die Vergabe erfolgt nach einem Vergabesystem nach den neuesten Vergaberichtlinien.

Anmeldung und Vergabe

Als wohnungssuchend können sich Personen melden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und einen dauernden Hauptwohnsitz  von 3 Jahren (oder früher 10 Jahre lang hatten) oder einen Arbeitsplatz länger als 1 Jahr in Vöcklabruck aufweisen. Für Bürger/innen aus Staaten, die nicht der Europäischen Union (EWR) angehören - "Nicht-EU-Bürger" muss die anspruchsberechtigung für die Gewährung einer Wohnbeihilfe nach den gesetzlichen Bestimmungen des Landes OÖ gegeben sein.

Bei Übergangswohnungen und betreubaren Wohnformen verringert sich der ununterbrochene Hauptwohnsitz auf 6 Monate.

Ausnahmen vom Objektivierungsverfahren sind nur mittels Beschluss des Wohnungsausschusses möglich. Personen, die sich in einem laufenden Asylverfahren befinden, können nicht als Wohnungswerber vorgemerkt werden.

Wohnungskategorien

Für diese vier Wohnungskategorien werden gesonderte Bewerbungslisten geführt.

  • Garconnieren (bis 40m2)
  • Kleinwohnungen (40-60m2)
  • Wohnungen mit 1 Kinderzimmer (80m2)
  • Wohnungen mit 2 Kinderzimmern (über 80m2)

Reihungskriterien

  • Familienverhältnisse (Personenanzahl, Kinder, Behinderungen)
  • Bisherige Wohnverhältnisse
  • Haushaltseinkommen (nach den Richtlinien der Oö Wohnbeihilfe)
  • Wartezeit
  • Besondere Dringlichkeitsgründe (Scheidung, schlechter Wohnungszustand, etc.)
  • Arbeitsplatz und Hauptwohnsitz in Vöcklabruck
  • Datum der Anmeldung

Neureihungen erfolgen laufend. Freie Wohnungen werden nach den genannten Kriterien angeboten und im Wohnungsausschuss vergeben.

Vom Wohnungswerber ist in der Regel vor Schlüsselübergabe an die jeweilige Wohnungsgenossenschaft eine Kaution in der Höhe einer dreifachen Monatsmiete zu hinterlegen. Über die zu erwartenden Mietkosten für ein Mietobjekt informiert Sie die Sozial- und Wohnungsabteilung im Stadtamt Vöcklabruck.

Dem Erhebungsbogen ist Folgendes, von allen Personen die in die gewünschte Wohnung einziehen möchten, unbedingt beizulegen:

  • Einkommensnachweis (Lohnzettel des letzten Monats, Bestätigung des Arbeitsamtes, Pensionsnachweis, Unterhaltsnachweis, Nachweis über Alimente, Nachweis über Sozialhilfe)
  • Einkommenssteuerbescheid
  • Jahreslohnzettel des letzten Jahres
  • Nachweis über den Anspruch auf Wohnbeihilfe
  • bei Wohnungswerbern mit Miegrationshintergrund - Bescheid über die Verleihung der Staatsbürgerschaft

Bei Dringlichkeitsgründen sind je nach Gründen zusätzlich beizulegen:

  • Mutter-Kind-Pass
  • Bescheid über körperliche Beeinträchtigung(en) (Prozentangabe)
  • Fotos vom Schimmelbefall in der aktuell bewohnten Wohnung
  • Ärztliches Gutachten der Gesundheitsgefährdung
  • Bestätigung der Kündigung durch den Vermieter der aktuell bzw. zuletzt bewohnten Wohnung

Bei unverheirateten Personen (mit oder ohne Kinder), die noch getrennte Wohnsitze haben, die sich um die Zuweisung einer Wohnung bewerben sind zwei getrennte Ansuchen auszufüllen. Die Angaben zum Familieneinkommen und der Familiengröße sind so zu machen, dass sie auf den beabsichtigten gemeinsamen Haushalt abgestimmt sind.

Wohnungswerberfragebogen, Information


Folgende Mietwohnungen in Vöcklabruck stehen derzeit zur Verfügung:

 

80 m² Mietwohnung, 3 Räume im 2.OG, Miete € 690,47 inkl. Betriebskosten, Heizkosten - Direktverrechnung mit Wärme OÖ, Baukostenbeitrag € 2.071,00

 

98 m² Mietwohnung in der Tegetthoffstraße, 4 Räume im 1.OG, Miete € 861,71 inkl. Betriebskosten und Tiefgaragenplatz, Heizkostenverrechnung erfolgt direkt mit der Wärme OÖ GmbH, Finanzierungsbeitrag € 1.866,14

 

 Geförderte Mietwohnungen (66 m² - 91 m²) wurden von der LAWOG - Am Poschenhof errichtet. Die Vergabe erfolgt durch den Wohnungsausschuss der Stadtgemeinde Vöcklabruck. Broschüre

 

Anmeldung und Information: Stadtamt Vöcklabruck, Klosterstraße 9, 4840 Vöcklabruck, Frau Elfriede Wimmer Tel. 07672/760-220, stadtamt@voecklabruck.at

  

 

Wohnungssprechtag

Bei offenen Fragen oder Wünschen steht der Obmann des Wohnungsausschusses für BürgerInnen beim monatlichen Wohnungssprechtag zur Verfügung.

Um lange Wartezeiten vorzubeugen wird um Terminvereinbarung unter der Tel.-Nr. 07672/760 DW 220 gebeten.

Für Wohnungen folgender Wohnungsgenossenschaften besitzt die Stadtgemeinde Vöcklabruck das Einweisungsrecht

  • ISG Ried

Innviertler Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft reg. Gen.m.b.H.

Riedauer Straße 28
4910 Ried im Innkreis
Tel.: 07752/ 858 28-0
Fax: 07752/ 858 28-300
E-Mail: info@isg-wohnen.at
Web: http://www.isg-wohnen.at/

Mietwohnungen in der Tegetthoffstraße am Schöndorfer Plateau, der Hatschekstraße, der Kaplanstraße und dem Stelzhamerhof in der Dürnau sowie in der Seniorenwohnanlage Am Pfarrerfeld.

  • GSG Lenzing

Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft m.b.H. für den Bezirk Vöcklabruck

Atterseestraße 21
4860 Lenzing
Tel.: 07672/ 701-2308
Fax: 07672/ 701-3703
E-Mail: http://www.gsg-wohnen.at/

Web: http://www.gsg-wohnen.at/

Mietwohnungen in der Pestalozzistraße, Dr. Renner-Straße, Salzburgerstraße, Dr. Alois-Schererstraße und Dürnauer Straße sowie Miet- und Eigentumswohnungen in der Volkssiedlung (DG).

  • LAWOG

Gemeinnützige Landeswohnungsgenossenschaft für OÖ

Garnisonstraße 22
4017 Linz
Tel.: 0732/ 9396-0
Fax: 0732/ 9396-261
E-Mail: office@lawog.at

Web: http://www.lawog.at/

Mietwohnungen in der Dürnauer Straße und am Poschenhof, betreubares Wohnen am Pfarrerfeld.

  • Baureform Wohnstätte

Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft

Dinghoferstrasse 63
4020 Linz
Tel.: 0732/ 65 81 45-31
Fax: 0732/ 66 60 75
E-Mail: office@brw.at
Web: http://www.brw.at

Mietwohnungen in der Dr. Renner-Straße in Schöndorf und der Kaplanstraße in der Dürnau.

  • Familie

Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft

Hasnerstraße 31
4020 Linz
Tel.: 0732/ 65 34 51
Fax: 0732/ 65 34 51-11
E-Mail: office@familie-linz.at
Web: http://www.familie-linz.at/

Mietwohnungen in der Kaplanstraße in der Dürnau sowie in der Gmundner Straße und der Zöblmühlgasse.

Wohnbeihilfe

Die Wohnbeihilfe ist eine Förderung des Landes OÖ, die monatlich in Form nicht rückzahlbarer Zuschüsse jeweils auf die Dauer eines Jahres ausbezahlt wird und der Minderung des Wohnungsaufwandes dient.

Kriterien

Höhe des Haushaltseinkommen, dem addierten Einkommen aller im Haushalt lebenden Personen.

Gefördert werden:

  • MieterInnen einer geförderten Wohnung
  • MieterInnen einer nicht geförderten Wohnung
  • EigentümerInnen einer geförderten Wohnung

Anträge

Stadtamt Vöcklabruck
Bürgerservicestelle
Klosterstrasse 9
4840 Vöcklabruck
Tel.: 07672/ 760-244

Mietrechtsberatung

Mietervereinigung (SPÖ Bezirksbüro)

Parkstraße 27/5
4840 Vöcklabruck
Tel.: 076727 722 59
Sprechtag jeden ersten Dienstag im Monat
Anmeldung unbedingt erforderlich!

Bezirksgericht Vöcklabruck

Ferdinand Öttlstraße 12
4840 Vöcklabruck
Kostenlose Beratung jeden Dienstag 8-12 Uhr (Amtstag)

Arbeiterkammer Oberösterreich

Volksgartenstraße 40
4020 Linz
Tel:: 050/ 6906-1602
Fax: 050/ 6906

Für Sie zuständig

Elfriede Wimmer

Tel. Nr.: 07672-760-220
Fax: 07672-760-81
E-Mail: stadtamt@voecklabruck.at

Facebook