Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

klein marktplatz der ideenDie Verkehrsproblematik rund um das Schulzentrum stand im Zentrum des „Marktplatz der Ideen“ in der HTL.

 

Zuallererst wurden die Ergebnisse der Befragungen und Verkehrszählungen vorgestellt. Besonders die AnrainerInnen waren eingeladen, ihre Anregungen zur Lösung der Verkehrsprobleme einzubringen. Drei Stunden lang fand ein reger „Tauschhandel“ an Ideen und Informationen statt. Diese Form der Bürgerbeteiligung nützte allen, da die Argumente und Sichtweisen der jeweils „Anderen“ erfahrbar, relevante Informationen zugänglicher und die Einsicht in Entscheidungsprozesse erhöht wurden.

 

Besonders die Stände zu den drei Hot-Spots - jenen Punkten, an denen 2 mal täglich Staus vorprogrammiert sind, nämlich Busbahnhof, Schlossstraße und Wagrainer Straße - zogen das Interesse auf sich. Die bereits dort präsentierten Umsetzungsvorschläge wurden insgesamt positiv angenommen und um einige Details bereichert.

 

Nun kann mit der detaillierten Ausarbeitung begonnen werden. „Die Maßnahmen werden je nach Finanzierbarkeit und Genehmigungsstatus Schritt für Schritt umgesetzt“, kündigt Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner an.

     

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Talente Regional Programms (FFG, BMVIT); Kooperationspartner des Projektes sind: nast consulting ZT GmbH für Verkehr-, Umwelt- und Infrastrukturplanung; Stadtgemeinde Vöcklabruck, Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H.; Fachbereich Verkehrssystemplanung, TU Wien.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband