Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

MariaMoser3Am Montag, 12. Oktober 2009 findet um 19.00 Uhr die Vernissage zur Sonderausstellung Maria Moser und Franz Josef Altenburg "Tandem" in der Hatschek-Stiftung Vöcklabruck statt. Die Ausstellung wird von der Stadt Vöcklabruck in Zusammenarbeit mit der Galerie 422 Gmunden veranstaltet. 

Die Frankenburger Malerin Maria Moser, die durch ihre zahlreichen Ausstellungen über die Landesgrenzen hinaus internationales Renommee erreicht hat, kehrt mit dieser Werkschau für 2 Wochen künstlerisch wieder in den Bezirk Vöcklabruck zurück. Franz Josef Altenburg, einer der bedeutendsten Keramiker Österreichs, lebt und arbeitet in Breitenschützing und wird bei dieser Präsentation seine verschichteten und verschachtelten Mini-Architekturen zeigen. 

Das atmosphärische Gebäude der Hatschek-Stiftung bietet für beide Künstler einen besonderen Rahmen und große Flächen zur Präsentation ihrer Arbeiten. Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die großformatigen Bilder Mosers  und die künstlerischen Lehmskulpturen Altenburgs als "Tandem" in dieser Sonderausstellung gemeinsam präsentieren werden. 

Die Ausstellung ist bis 23. Oktober täglich von 10-12  Uhr und von 16-18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband