Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

AgergasseHPDie Untere Agergasse verbindet die Gmunder Straße mit der VARENA. Sie ist an der engsten Stelle 3,20 m breit und wird seit vielen Jahren trotz Fahrverbot als Schleichweg zum Hanfgelände befahren. Die Bewohner äußerten schon vor Monaten ihre Sorge, dass sich durch die Eröffnung der VARENA der verbotene Durchzugsverkehr noch steigern könnte. 

 

In einem Bürgerbeteiligungsverfahren wurde vom Stadtamt erhoben, wie die 50 Bewohner der Unteren Agergasse zu baulichen Maßnahmen stehen, die die Durchfahrt durch die Untere Agergasse weitestgehend verhindern. 

Aufgrund des Umfrageergebnisses fand unter Vorsitz des Bürgermeisters ein Gespräch statt, zu dem alle Betroffenen eingeladen waren. Einvernehmlich konnte mit allen Anwesenden festgelegt werden, durch die Errichtung eines Pollers auf der Werksbachbrücke ab Ende August die Durchfahrt zu verhindern. Ein Teil der Bewohner fährt künftig über die Gmunder Straße aus, der andere Teil über die Hanfstraße zur B1. 

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner:

„Nur selten gibt es bei Verkehrsmaßnahmen eine hundertprozentige Zustimmung, wie wir sie bei der Änderung in der Unteren Agergasse erreicht haben. Ich gratuliere allen Bewohnern zu ihrer konstruktiven und kooperativen Haltung bei der Entscheidungsfindung.“

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband