Stadtgemeinde Vöcklabruck

Services

2012-10-04_---_Laher_HPVom 15. bis 21. Oktober 2012 findet zum siebten Mal das größte Literaturfestival Österreichs statt: Unter dem Titel „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ laden Bibliotheken in ganz Österreich wieder zu tausenden Veranstaltungen rund um das Lesen

Die Lust aufs Lesen wecken


Ziel der Kampagne ist es, den Stellenwert des Lesens und der Bibliotheken in der Gesellschaft zu steigern. Bibliotheken vom Boden- bis zum Neusiedlersee wecken mit zahlreichen Veranstaltungen die Lust aufs Lesen. Mit dabei sind Gemeinde- und Pfarrbibliotheken, Schulbibliotheken, Stadt- und Landesbibliotheken, Universitätsbibliotheken und die Österreichische Nationalbibliothek. Lesungen, Literaturwanderungen, Bilderbuchkinos, Lesenächte, Literatur-Cafés, Buchausstellungen und viele weitere Aktivitäten laden zum Besuch ein. Der Schwerpunkt in diesem Jahr ist der Belletristik gewidmet: Eine Vielzahl renommierter Autorinnen und Autoren aus Österreich wird im Rahmen der Kampagne in den Bibliotheken lesen. So auch in Vöcklabruck:

Am Mittwoch, 17. Oktober, liest ab 19 Uhr Ludwig Laher aus seinem gerade erschienenen Buch „Kein Schluss geht nicht“. Bekannt und geschätzt für seine dokumentarischen Romane, versammelt er Geschichten und Essays, die häufig von Schlüssen handeln. Dabei spielt immer auch die Sprache selbst eine Rolle,  das Nachdenken über Alltägliches und Ungewöhnliches. Humoristisch bis gedankenvoll spannt Laher einen weiten Bogen und beweist erneut, dass er zu den vielseitigsten Autoren dieses Landes gehört.

Am Donnerstag, 18. Oktober sind alle Kinder ab 3 Jahren herzlich zum Bilderbuchkino „Mama Muh liest“ eingeladen (Beginn: 14.30 Uhr).

Nachschlag gibt es dann noch am Dienstag, 23. Oktober: ab 19 Uhr trifft sich die Krimi-Elite im B1+C1 Cafe Mayr zu einem Wine&Crime Spezial „Österreich liest.“  Manfred Baumann, Marc Elsberg und Ernst Schmid lesen aus ihren Krimis, Beate Maxian moderiert den Abend und dazwischen kann man ausgesuchte Weine verkosten.

VVK und AK: 8 Euro (www.oeticket.com, 01-96096)

Außerdem können Sie sich in dieser Woche ein Buch vom Baum pflücken, denn der Baum hinter der Bibliothek trägt in diesem Herbst statt Früchte Bücher, die jeder gerne mitnehmen darf. Am besten lesen und  dann wieder weitergeben, denn wir sind gegen die Regalhaltung von Büchern! Eine gute Gelegenheit zum Lesen ist das Lesepicknick unter dem Bücherbaum an den Öffnungstagen der Bibliothek (nur bei Schönwetter). Machen Sie es sich bequem, genießen Sie Kaffee und Knabbereien und lesen Sie drauflos!

Die genauen Termine und alle Details gibt’s in der Stadtbibliothek oder unter www.voecklabruck.at/stadtbibliothek bzw. www.oesterreichliest.at

Der Oktober steht im Zeichen des Lesens - lesen Sie mit und nutzen Sie das vielfältige Angebot von „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“

An-/Abmeldung Intranet



Facebook

EFRE

 Vertikal 2

 

 EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Stadtregion Vöcklabruck

Zusammenschluss zur Entwicklung einer gemeinsamen stadtregionalen Strategie.

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Alltags-Nahmobilität

Maßnahmenbündel Alltags-Nahmobilität

 

EFRE - IWB Stadt-Umlandkooperationen - Naherholungsband

Maßnahmenbündel Naherholungsband